FUNDRAISING AWARDS

Nach welchen Kriterien werden die Einreichungen bewertet?

Damit Sie bereits vor der Einreichung wissen, welche Kriterien ausschlaggebend für die Bewertung Ihrer Einreichung sind, haben wir die vier Bewertungskriterien als auch den Juryprozess für Sie hier dargestellt.

I

BEWERTUNGSKRITERIEN

Bitte beachten Sie, dass eine Einreichung ohne finanzielle Angaben nicht in die Bewertung aufgenommen werden kann. Selbstverständlich werden alle Angaben vertraulich behandelt und nicht an Personen außerhalb der Jury weitergegeben.

1. Endergebnis in Relation zur Ausgangssituation

Hierbei wird das Ergebnis Ihrer Aktion bzw. Kampagne im Vergleich zu den Bedingungen zu Beginn der Aktivitäten bewertet. Was war die Ausgangsituation? Wie ist Ihre Organisation im Fundraising aufgestellt? Wie sind die Erfolge der durchgeführten Aktion in Relation zur Organisationsgröße oder den zuvor verzeichneten Spendeneinnahmen zu bewerten?

2. Strategie & Umsetzung

Die Jury bewertet hier die Ausrichtung und operative Umsetzung der Fundraising-Aktivitäten:

  • Wie unterstützt die Kampagne oder Aktion die Ziele Ihrer Organisation?
  • Wie wurde diese umgesetzt? Wurden alle Möglichkeiten ausgeschöpft?
  • Passt die Kampagne zum Auftritt/zur Philosophie der Organisation?
  • Wie kreativ und ideenreich ist die Aktion?
  • Ist die Kampagne zeitgemäß?
  • Stellt die Kampagne ein Best-Practice-Beispiel für den Sektor dar?

3. Finanzieller Erfolg

Bei diesem Kriterium bewertet die Jury, wie erfolgreich Ihre Aktion in finanzieller Hinsicht war. Je nach Kategorie sind hier Faktoren wie Gesamtertrag, „Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr“ oder kategoriespezifische Kennzahlen (z.B. Kosten pro Neuspender*in) ausschlaggebend.

3.1. Gesamtertrag

Hierbei wird der Gesamtertrag Ihrer Aktion bewertet, sprich: Wie viele Spendeneinnahmen konnten nach Abzug aller Kosten generiert werden?

3.2. Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr

Die Jury bewertet hier inwieweit die Kampagne Ihre Organisation weitergebracht hat. Kennzahlen sind hier beispielsweise die Veränderungen der Response/Durchschnittsspende/ROI, usw.

3.3. Kosten pro Neuspender*in

Nur in der Kategorie „Neuspender*innen-Kampagne des Jahres“ bewertet die Jury statt der „Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr“ die Kosten pro gewonnenem/r Neuspender*in. Bitte machen Sie hier auch eine Annahme zur Berechnung des Lifetime-Values.

4. Nicht-monetäre Erfolge

Der finanzielle Erfolg einer Fundraising-Aktion ist immer wichtig. Dennoch gibt es auch nicht-monetäre Ziele, die als Erfolgskriterien für eine erfolgreiche Aktion herangezogen werden können. Dazu zählen beispielsweise:

  • Image & Markenbekanntheit
  • Mitarbeiter*innen- und Spender*innenzufriedenheit
  • ökonomische Stabilität & Nachhaltigkeit
  • Innovation
  • Zugang zu Netzwerken
  • Pro-Bono-Leistungen

I

JURYPROZESS

Der Juryprozess wurde 2021 geändert und besteht aus einer Juryrunde.

Alle Einreichungen werden von einer Expert*innenjury gesichtet und bewertet.
Aus dieser Bewertung werden die Top 3 bestimmt.

Sofern ein Jurymitglied bei einer Einreichung befangen sein könnte (eigene Organisation oder andere Verbindung zu dieser) enthält sich das Jurymitglied der Stimme. Selbstverständlich wird dies bei der Berechnung mathematisch berücksichtigt.

Die FUNDRAISING AWARDS 2024 werden unterstützt von

BMBWF_Logo
Logo_Erste_NEU2023
Gruen_FundraisingAwards
BDO_Logo
POST_FundraisingAwards
ORF_Logo
DirectMind_Logo