JOBBÖRSE

Jobs für Weltverbesserer*innen.

Auf einen Blick:

Programme Officer EZA
Zeitraum: 1.06.2021
Ort: Wien
Positionsebene: mit Berufserfahrung
Mindestgehalt: 17.500,-
Bewerbungsfrist: 14. 05. 2021

World Vision ist eine der größten internationalen Hilfsorganisationen, die erfolgreich langfristige Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe leistet. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Unterstützung von Kindern, Familien und ihrem Umfeld bei der Überwindung von extremer Armut. Der christliche Glaube ist Grundlage und Motivation unserer Arbeit. World Vision ist überkonfessionell und unterstützt Menschen unabhängig von Religion, Nationalität, Kultur oder Geschlecht.

Programme Officer EZA - 20 Wochenstunden, befristet

Was Sie erwartet

Ein herzliches und respektvolles Miteinander in einer Unternehmenskultur, die durch christliche Werte geprägt ist. Darüber hinaus Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, Home-Office, flache Hierarchien und folgende Aufgaben in einer dynamischen und international agierenden Organisation:

  • Betreuung der patenschaftsfinanzierten Regionalentwicklungsprogramme von World Vision Österreich
    • Unterstützung der Partner vor Ort bei Assessments, Projektdesigns, Implementierung und Evaluierungen
    • Kontrolle der widmungsgemäßen Verwendung der Projektmittel
    • Enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen innerhalb von World Vision Österreich sowie mit Partnerbüros von World Vision International
  • Betreuung von privat finanzierten Sonderprojekten
  • Koordination mit anderen Büros der World Vision Partnerschaft
  • Regelmäßige Reisetätigkeit im Rahmen der Projektentwicklung und des Projektmonitorings (sobald möglich)

Was Sie mitbringen sollten

Sie sind eine gewinnende und kommunikationsstarke Persönlichkeit und wollen Ihr Fachwissen, Ihre Innovationsaffinität und Ihre Eigeninitiative für World Vision einsetzen. Außerdem zeichnen Sie sich u. a. durch folgende Erfahrungen und Eigenschaften aus:

  • Abgeschlossenes relevantes Studium und bereits Erfahrung im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit
  • Gute Projektmanagementkenntnisse (inkl. Logframe und Budgeterstellung)
  • Erfahrung bei der Mitarbeit in Hilfsprojekten vor Ort von Vorteil
  • Erfahrung mit der eigenständigen Einreichung und Betreuung von öffentlich finanzierten Projekten von Vorteil
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interkulturelle Kompetenzen und Teamfähigkeit (auch in internationalen Teams)
  • Proaktive, genaue und eigenverantwortliche Arbeitsmethodik
  • Stressresistenz und Durchsetzungsvermögen
  • Reisebereitschaft (sobald pandemiebedingt wieder möglich – etwa 10-15% der Arbeitstätigkeit)

Ansprechperson:
Mag. Heidrun Szepannek
HR Management
at-office@wveu.org