JOBBÖRSE

Jobs für Weltverbesserer*innen.

Auf einen Blick:

Öffentlichkeitsmitarbeiter*in
Zeitraum: ab März
Ort: Tirol
Positionsebene: mit Berufserfahrung
Mindestgehalt: € 666,-
Bewerbungsfrist: 08. 02. 2021

Die Stiftung BRUDER UND SCHWESTER IN NOT – DIÖZESE INNSBRUCK sucht ab 1. März 2021, eine/n

ÖFFENTLICHKEITSMITARBEITER*IN,
10 WOCHENSTUNDEN

Öffentlichkeitsmitarbeiter*in - 10 Wochenstunden

IHRE KERNAUFGABEN:

• Koordination und Abwicklung der gesamten Öffentlichkeitsarbeit und Spendenwerbung der Stiftung Bruder und Schwester in Not

• Planung und Koordination der Spendensammlung im Advent (u.a. Presseaussendungen, Pressegespräche, Bewerbung von Veranstaltungen)

• Print- und Online-Journalismus (insb. Erstellen von Artikeln, Interviews, Reportagen, Berichte)
• Koordination und Abwicklung der Produktion diverser Drucksorten und Publikationen (Jahresbericht, Infobroschüre, Bildungsmaterial, Plakate)
• Koordination und Abwicklung der Zusammenarbeit mit diversen Dienstleistern im fachspezifischen Zusammenhang (Graphik, Druck, Fotographie, Film, Werbeflächen, etc.)
• Betreuung Fotoarchiv und Fotodienst bei Veranstaltungen und Projektreisen
• Betreuung und Weiterentwicklung des Bereichs Social Media (Homepage, Google, Youtube…)
• Kommunikation und Netzwerkarbeit mit relevanten Systempartnern (u.a. Medienkontakte, Pfarren der Diözese Innsbruck, Referat für Öffentlichkeitsarbeit Diözese Innsbruck, Firmenkooperationen)

Wir erwarten:
• Abgeschlossene Ausbildung im Fachbereich (Universität, Fachhochschule oder fachhochschulverwandte Einrichtung)
• Sozial-, entwicklungspolitische und kirchenpolitische Vorkenntnisse
• Einschlägige Berufserfahrung
• Fachspezifische Kenntnisse in folgenden Bereichen:
– Medien- und Pressearbeit
– Print- und Online-Journalismus
– Fundraising und Marketing
– Veranstaltungsorganisation
– EDV(MS-Office, Photoshop, InDesign)
– Social Media Tools/Kanäle
• An persönlichen Ressourcen bringen Sie mit:
– Teamfähigkeit, Dialog- und Kritikfähigkeit
– Leistungsbereitschaft
– Flexibilität
– Verlässlichkeit und Eigenverantwortung
– Strukturiertes und genaues Arbeiten
– Kommunikative Fähigkeiten
– Hohe Sprach- und Textkompetenz
– Identifikation und Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit christlichen Werten
• Englisch- und Spanischkenntnisse von Vorteil

Es erwartet Sie:

• Ein vielfältiger, abwechslungsreicher und dynamischer Aufgabenbereich
• Eigenverantwortliches Arbeiten in einem kleinen, engagierten Team
• Eine sinnstiftender Arbeit im Kontext der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
• Flexibilität in der Gestaltung ihrer Arbeitszeit
• Anstellungsverhältnis im Rahmen des Kollektivvertrages der Diözese Innsbruck

Ansprechperson:
Magdalena Wiesmüller
Geschäftsführung Bruder und Schwester in Not
0512727070
magdalena.wiesmueller@dibk.at