JOBBÖRSE

Jobs für Weltverbesserer*innen.

Auf einen Blick:

Fundraising
Zeitraum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ort: Deutschland
Positionsebene: mit Berufserfahrung
Mindestgehalt: 3.553,15 € (brutto), bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen
Bewerbungsfrist: 18. 10. 2021

Das Landesmuseum Württemberg (LMW) ist das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Mit den umfangreichen Sammlungen aus der Archäologie, der Kunst- und Kulturgeschichte sowie der Populär- und Alltagskultur bildet es die Kulturgeschichte Württembergs von der Steinzeit bis zur Gegenwart ab.

Fundraising - 39,50 Wochenstunden

Zu ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Konzeption und Umsetzung von Spenden-Kampagnen und Sponsoringstrategien für Ausstellungen, das Kindermuseum Junges Schloss und weitere Drittmittelprojekte
  • Akquise von Fördermitteln über Stiftungen
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Förderergewinnung und -bindung
  • Weiterentwicklung der Fundraising-Instrumente, insbesondere Ausbau des Online-Fundraising
  • Mitbetreuung der Gesellschaft zur Förderung des Landesmuseums Württemberg e. V.
  • Planung und Durchführung von Benefizevents und Veranstaltungen für Förderer
  • Redaktion des Fördermagazins aufgeSCHLOSSen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium, bevorzugt in einem geisteswissenschaftlichen, museumsrelevanten Fach oder im Kulturmanagement, Zusatzqualifikationen o.ä. im Bereich Fundraising sind von Vorteil
  • mehrjährige Berufserfahrung oder vergleichbare fundierte praktische Erfahrung im Fundraising und Sponsoring und in der Gewinnung und Betreuung von Sponsor*innen, Spender*innen und Förderinnen/Förderern
  • Netzwerker*in mit hervorragender Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Teamplayer*in, selbstständige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
  • engagiert mit Hands-on-Mentalität
  • souveränes, offenes Auftreten
  • kulturaffin mit guten Kenntnissen der Museumslandschaft

Wir bieten Ihnen eine vielfältige Tätigkeit mit eigenem Gestaltungspielraum in einem engagierten, sehr kollegialen Team. Wir arbeiten kooperativ und eine gute Arbeitsatmosphäre ist uns wichtig. Es gibt flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zu mobiler Arbeit. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsort liegt im Herzen Stuttgarts.

Wir sind an einem heterogenen, vielfältigen Team interessiert und begrüßen daher Bewerbungen von Personen jeglichen Geschlechts, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 18.10.2021 an das Landesmuseum Württemberg, Personalverwaltung, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart oder per E-Mail (eine pdf-Datei mit max. 5 MB) an Bewerbungen@Landesmuseum-Stuttgart.de.

Die Vorstellungsgespräche finden am 12. November 2021 in Stuttgart statt.

Ihre per Post eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Hinweise zum Datenschutz im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen finden Sie unter www.landesmuseum-stuttgart.de/museum/stellenangebote.

 

 

Ansprechperson:
Anne Eichmann
Leitung der Abteilung Drittmittel, Gremien und Veranstaltungen
0711 89535 108
Anne.Eichmann@Landesmuseum-Stuttgart.de