Win-Win! Mitarbeiterengagement für unternehmerischen und gesellschaftlichen Erfolg

Trend: Personalentwicklung durch Zeitspenden und Corporate Volunteering

Wenn Unternehmen sich gesellschaftlich engagieren, so ist die klassische Geldspende schon lange nicht mehr die einzige Möglichkeit, dies zu tun. Das Engagement über Zeitspenden, die Unternehmen mithilfe ihrer MitarbeiterInnen leisten – auch Corporate Volunteering genannt – ist ein globaler Trend und auch hierzulande im Aufschwung. Und das mit gutem Grund: von derartigen sektorenübergreifenden Partnerschaften können beide Seiten auf vielfältige Art und Weise profitieren und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Für Unternehmen liegen die Potenziale bei Weitem nicht nur in den Bereichen Marketing und Imagepflege: Mitarbeiterzufriedenheit und –bindung, Personalentwicklung, Attraktivität als Arbeitgeber und Weiterentwicklung im Bereich Innovationen sind nur einige Beispiele positiver Effekte.

Nonprofit-Organisationen
wiederum können durch Corporate Volunteering auf zusätzliche Ressourcen zurückgreifen und Projekte verwirklichen, die ohne diese nicht realisierbar wären. Darüber hinaus bietet die Zusammenarbeit auch eine Chance neue Freiwillige und UnterstützerInnen zu gewinnen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Potenziale des Engagements von Unternehmen über Zeitspenden in den Fokus gerückt. Interessante Persönlichkeiten namhafter Unternehmen teilen ihre Expertise zu dem Thema und zeigen auf, wie man durch Corporate Volunteering-Partnerschaften Win-Win-Win-Situationen schafft – für Unternehmen, für den gemeinnützigen Sektor und für die Gesellschaft. Lassen Sie sich inspirieren!


Symposium zu Corporate Volunteering:

Win-Win! Mitarbeiterengagement für unternehmerischen und gesellschaftlichen Erfolg
Wann: 12. September 2019 13:30-18:00, danach Ausklang
Wo: Palais Eschenbach, Beletage, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien
Kosten: Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich
Zur Anmeldung

 

Trend: Personalentwicklung durch Zeitspenden und Corporate Volunteering

Wenn Unternehmen sich gesellschaftlich engagieren, so ist die klassische Geldspende schon lange nicht mehr die einzige Möglichkeit, dies zu tun. Das Engagement über Zeitspenden, die Unternehmen mithilfe ihrer MitarbeiterInnen leisten – auch Corporate Volunteering genannt – ist ein globaler Trend und auch hierzulande im Aufschwung. Und das mit gutem Grund: von derartigen sektorenübergreifenden Partnerschaften können beide Seiten auf vielfältige Art und Weise profitieren und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Für Unternehmen liegen die Potenziale bei Weitem nicht nur in den Bereichen Marketing und Imagepflege: Mitarbeiterzufriedenheit und –bindung, Personalentwicklung, Attraktivität als Arbeitgeber und Weiterentwicklung im Bereich Innovationen sind nur einige Beispiele positiver Effekte.

Nonprofit-Organisationen
wiederum können durch Corporate Volunteering auf zusätzliche Ressourcen zurückgreifen und Projekte verwirklichen, die ohne diese nicht realisierbar wären. Darüber hinaus bietet die Zusammenarbeit auch eine Chance neue Freiwillige und UnterstützerInnen zu gewinnen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Potenziale des Engagements von Unternehmen über Zeitspenden in den Fokus gerückt. Interessante Persönlichkeiten namhafter Unternehmen teilen ihre Expertise zu dem Thema und zeigen auf, wie man durch Corporate Volunteering-Partnerschaften Win-Win-Win-Situationen schafft – für Unternehmen, für den gemeinnützigen Sektor und für die Gesellschaft. Lassen Sie sich inspirieren!


Symposium zu Corporate Volunteering:

Win-Win! Mitarbeiterengagement für unternehmerischen und gesellschaftlichen Erfolg
Wann: 12. September 2019 13:30-18:00, danach Ausklang
Wo: Palais Eschenbach, Beletage, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien
Kosten: Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich
Zur Anmeldung

 

 
Programmübersicht
ab 13:00 Registrierung und Welcome-Kaffee
13:30
Begrüßung
  Günther Lutschinger, Fundraising Verband Austria
Stephan Blahut, Österreichischer Gewerbeverein
Anton Hörting, Sozialministerium

13:45

Opening Speech: The Transformational Power of Volunteering

  Gib Bulloch
Independent Consultant, Writer & Speaker (Genf)

 
14:10 Die richtige Aufstellung für Corporate Volunteering – Einsichten aus den DAX 30 Unternehmen
  Michael Alberg-Seberich
wider sense GmbH (Berlin)


14:45 Corporate Volunteering (CV) for HR: Wie Sie Ihre Mitarbeiter*innen durch CV motivieren, fortbilden und binden
  Dr. Mirjam Rossa

15:30
Networking-Pause
  nutzen Sie die Gelegenheit in dieser strukturierten Vernetzungspause Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen
 
16:15 Podiumsgespräch
 

Vertreter*innen namhafter Unternehmen berichten über ihre Projekte im Mitarbeiterengagement und erzählen von Erfahrungen, Motiven und Visionen.

Podiumsgäste:
Silke Düwel-Rieth (Ernst &Young)
Sebastian Urf
(dm drogerie markt GmbH)
Alina Wuzella (Otto Stöckl Elektroinstallationen GmbH)
Dr.in Karin Eichhorn-Thanhoffer (Zürich Versicherungs-AG)

Moderation:
Karin Bauer
(Ressortleiterin Karriere, Der Standard)

17:00 Corporate Volunteering Best Practice: Kunden- und Mitarbeiterprojekt in Srebenica
  Otto Hirsch
Hirsch International GmbH

 
17:30
Corporate Volunteering als Beitrag zu den UN Sustainable Development Goals  (SDGs)
  Alexandra Adler
CSR-Expertsgroup der Fachgruppe Ubit der Wiener Wirtschaftskammer


18:00 Weinempfang und Buffet
  mit freundlicher Unterstützung von

 

ab 13:00 Registrierung und Welcome-Kaffee
13:30
Begrüßung
  Günther Lutschinger, Fundraising Verband Austria
Stephan Blahut, Österreichischer Gewerbeverein
Anton Hörting, Sozialministerium

13:45

Opening Speech: The Transformational Power of Volunteering

  Gib Bulloch
Independent Consultant, Writer & Speaker (Genf)

 
14:10 Die richtige Aufstellung für Corporate Volunteering – Einsichten aus den DAX 30 Unternehmen
  Michael Alberg-Seberich
wider sense GmbH (Berlin)


14:45 Corporate Volunteering (CV) for HR: Wie Sie Ihre Mitarbeiter*innen durch CV motivieren, fortbilden und binden
  Dr. Mirjam Rossa

15:30
Networking-Pause
  nutzen Sie die Gelegenheit in dieser strukturierten Vernetzungspause Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen
 
16:15 Podiumsgespräch
 

Vertreter*innen namhafter Unternehmen berichten über ihre Projekte im Mitarbeiterengagement und erzählen von Erfahrungen, Motiven und Visionen.

Podiumsgäste:
Silke Düwel-Rieth (Ernst &Young)
Sebastian Urf
(dm drogerie markt GmbH)
Alina Wuzella (Otto Stöckl Elektroinstallationen GmbH)
Dr.in Karin Eichhorn-Thanhoffer (Zürich Versicherungs-AG)

Moderation:
Karin Bauer
(Ressortleiterin Karriere, Der Standard)

17:00 Corporate Volunteering Best Practice: Kunden- und Mitarbeiterprojekt in Srebenica
  Otto Hirsch
Hirsch International GmbH

 
17:30
Corporate Volunteering als Beitrag zu den UN Sustainable Development Goals  (SDGs)
  Alexandra Adler
CSR-Expertsgroup der Fachgruppe Ubit der Wiener Wirtschaftskammer


18:00 Weinempfang und Buffet
  mit freundlicher Unterstützung von

 

 
Anmeldung

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, jedoch MitarbeiterInnen von Unternehmen mit Interesse an CSR und VertreterInnen von Freiwilligenorganisationen und Vereinen vorbehalten.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.


So funktioniert die Anmeldung:

1. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das untenstehende Feld ein und klicken Sie auf "anmelden"
2. Sie erhalten automatisch einen Link zum Online-Anmeldeformular in Ihr E-Mail-Postfach zugeschickt. Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.
3. Vervollständigen Sie ggf. die Daten und klicken Sie auf "Absenden". Sie erhalten eine Bestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, jedoch MitarbeiterInnen von Unternehmen mit Interesse an CSR und VertreterInnen von Freiwilligenorganisationen und Vereinen vorbehalten.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.


So funktioniert die Anmeldung:

1. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in das untenstehende Feld ein und klicken Sie auf "anmelden"
2. Sie erhalten automatisch einen Link zum Online-Anmeldeformular in Ihr E-Mail-Postfach zugeschickt. Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.
3. Vervollständigen Sie ggf. die Daten und klicken Sie auf "Absenden". Sie erhalten eine Bestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

 
 
 
AGB

 

  1. Mit dem Absenden des von Ihnen ausgefüllten Anmeldeformulars bieten Sie dem Fundraising Verband Austria schriftlich den Abschluss eines Vertrages an und akzeptieren damit gleichzeitig diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs. Die Anzahl der Plätze ist limitiert. Bei Eröffnung einer Warteliste wird Mitgliedern des FVA der Vorzug gegeben.
  3. Mit der Anmeldung erteilen Sie uns die Erlaubnis, Sie während der Veranstaltungen zu fotografieren und diese Fotos ausschließlich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für diese und folgende Veranstaltungen zu verwenden.
  4. Über ein Nichterscheinen von angemeldeten Personen ist der Fundraising Verband Austria zum ehestmöglichen Zeitpunkt zu informieren. Nach Möglichkeit ist eine Ersatzperson zu entsenden, die das Tagungsticket übernimmt. Die Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person ist durch formlose schriftliche Mitteilung per Email an projekte@fundraising.at bis 24 Stunden vor Veranstaltung möglich.
  5. Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.
  6. Mit der Anmeldung stimmen Sie der elektronischen Speicherung Ihrer Daten zu.

 

 

  1. Mit dem Absenden des von Ihnen ausgefüllten Anmeldeformulars bieten Sie dem Fundraising Verband Austria schriftlich den Abschluss eines Vertrages an und akzeptieren damit gleichzeitig diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs. Die Anzahl der Plätze ist limitiert. Bei Eröffnung einer Warteliste wird Mitgliedern des FVA der Vorzug gegeben.
  3. Mit der Anmeldung erteilen Sie uns die Erlaubnis, Sie während der Veranstaltungen zu fotografieren und diese Fotos ausschließlich in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für diese und folgende Veranstaltungen zu verwenden.
  4. Über ein Nichterscheinen von angemeldeten Personen ist der Fundraising Verband Austria zum ehestmöglichen Zeitpunkt zu informieren. Nach Möglichkeit ist eine Ersatzperson zu entsenden, die das Tagungsticket übernimmt. Die Übertragung der Anmeldung auf eine andere Person ist durch formlose schriftliche Mitteilung per Email an projekte@fundraising.at bis 24 Stunden vor Veranstaltung möglich.
  5. Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.
  6. Mit der Anmeldung stimmen Sie der elektronischen Speicherung Ihrer Daten zu.

 

 
Normal TextMedium TextLarge Text
 
 

 

Das Symposium wird ermöglicht durch die Unterstützung des BMASGK. Vielen Dank!




 


In Kooperation mit
 

 


Weitere Kooperationspartner

 

 

 

 
 
 




 

 

Das Symposium wird ermöglicht durch die Unterstützung des BMASGK. Vielen Dank!




 


In Kooperation mit
 

 


Weitere Kooperationspartner