Die Qualitätsinitiative Fördererwerbung hat als Ziel, die Verbesserung und Weiterentwicklung einer anspruchsvollen Gewinnung neuer Mitglieder und Förderer. Dazu wurden qualitative Standards bei der Fördererwerbung erstellt, die laufend weiter entwickelt werden.

Die Teilnahme an der Initiative steht Nonprofit-Organisationen und Unternehmen offen, die im face-to-face-Fundraising aktiv sind – unabhängig davon, ob die Fördererwerbung auf öffentlichen Plätzen, mittels Hausbesuchen, bei Veranstaltungen, in Einkaufszentren oder in ähnlichen Formen stattfindet.



Die Ziele

  • Standards, die Fördererwerbung in einer qualitätsvollen Weise sicherstellen.
  • Einhaltung dieser Qualitätsstandards durch die Mitglieder.
  • Fördererwerbung als seriöses und effizientes Fundraising-Instrument etablieren.
  • Laufende Weiterentwicklung und Evaluation der in Österreich durchgeführten Fördererwerbung.
Die Aktivitäten
 
  • Koordinationsstelle: Einrichtung einer Koordinationsstelle zu Koordination und Management des Projekts.
  • Ombudsstelle: Einrichten und Betrieb einer Hotline für die Ombudsstelle für BürgerInnenanfragen.
  • Website: Unter der Domain www.qualitaetsinitiative.at werden Informationen zu Fördererwerbung sowie zur QualitätsinitiativeInitiative dargestellt.
  • Information: Es wird Informationsmaterial über Fördererwerbung sowie über die Qualitätsinitiative zusammengestellt. Außerdem bemüht sich die Qualitätsinitiative um eine mediale Präsenz des Themas in der Öffentlichkeit.
  • Ansprechpartner: Die Qualitätsinitiative ist der Ansprechpartner für BürgerInnen, Politik, Verwaltung, Medien und NPOs in allen Fragen rund um Fördererwerbung in Österreich. 


Die Mitglieder

In der Qualitätsinitiative Fördererwerbung können gemeinnützige Organisationen und deren Dienstleister Mitglied sein. Sie verpflichten sich ihre Mitgliederwerbung an öffentlichen Plätzen und im Bereich der Haustürwerbung nach den strengen Qualitätsstandards der Qualitätsinitiative Fördererwerbung durchzuführen.

 
Qualitätsinitiative Fördererwerbung
p.A. Fundraising Verband Austria
Herbeckstraße 27/Stiege 2/Tür 3
1180 Wien
Telefonhotline: 0800 100 382
 
Mag. Peter Steinmayer
Projektleitung, Ombudsstelle

T: ++43 (0)1 276 52 98-12
E: pst[at]fundraising.at
E: qualitaetsinitiative[at]fundraising.at 
I: www.qualitaetsinitiative.at
 
 
 Mehr zur Qualitätsinitiative Fördererwerbung finden Sie online unter www.qualitaetsinitiative.at

Die Qualitätsinitiative Fördererwerbung hat als Ziel, die Verbesserung und Weiterentwicklung einer anspruchsvollen Gewinnung neuer Mitglieder und Förderer. Dazu wurden qualitative Standards bei der Fördererwerbung erstellt, die laufend weiter entwickelt werden.

Die Teilnahme an der Initiative steht Nonprofit-Organisationen und Unternehmen offen, die im face-to-face-Fundraising aktiv sind – unabhängig davon, ob die Fördererwerbung auf öffentlichen Plätzen, mittels Hausbesuchen, bei Veranstaltungen, in Einkaufszentren oder in ähnlichen Formen stattfindet.



Die Ziele

  • Standards, die Fördererwerbung in einer qualitätsvollen Weise sicherstellen.
  • Einhaltung dieser Qualitätsstandards durch die Mitglieder.
  • Fördererwerbung als seriöses und effizientes Fundraising-Instrument etablieren.
  • Laufende Weiterentwicklung und Evaluation der in Österreich durchgeführten Fördererwerbung.
Die Aktivitäten
 
  • Koordinationsstelle: Einrichtung einer Koordinationsstelle zu Koordination und Management des Projekts.
  • Ombudsstelle: Einrichten und Betrieb einer Hotline für die Ombudsstelle für BürgerInnenanfragen.
  • Website: Unter der Domain www.qualitaetsinitiative.at werden Informationen zu Fördererwerbung sowie zur QualitätsinitiativeInitiative dargestellt.
  • Information: Es wird Informationsmaterial über Fördererwerbung sowie über die Qualitätsinitiative zusammengestellt. Außerdem bemüht sich die Qualitätsinitiative um eine mediale Präsenz des Themas in der Öffentlichkeit.
  • Ansprechpartner: Die Qualitätsinitiative ist der Ansprechpartner für BürgerInnen, Politik, Verwaltung, Medien und NPOs in allen Fragen rund um Fördererwerbung in Österreich. 


Die Mitglieder

In der Qualitätsinitiative Fördererwerbung können gemeinnützige Organisationen und deren Dienstleister Mitglied sein. Sie verpflichten sich ihre Mitgliederwerbung an öffentlichen Plätzen und im Bereich der Haustürwerbung nach den strengen Qualitätsstandards der Qualitätsinitiative Fördererwerbung durchzuführen.

 
Qualitätsinitiative Fördererwerbung
p.A. Fundraising Verband Austria
Herbeckstraße 27/Stiege 2/Tür 3
1180 Wien
Telefonhotline: 0800 100 382
 
Mag. Peter Steinmayer
Projektleitung, Ombudsstelle

T: ++43 (0)1 276 52 98-12
E: pst[at]fundraising.at
E: qualitaetsinitiative[at]fundraising.at 
I: www.qualitaetsinitiative.at
 
 
 Mehr zur Qualitätsinitiative Fördererwerbung finden Sie online unter www.qualitaetsinitiative.at

 
Mitglieder
   
     
     
 
     
 
     

 
     

 

     

 

   
     
     
 
     
 
     

 
     

 

     

 

 
Normal TextMedium TextLarge Text
 
Ombudsstelle
HOTLINE
0800 100 382
HOTLINE
0800 100 382
 
Nachgefragt

Helmut Pechlaner
Ehrenpräsident WWF Österreich

"Neue Förderer für die Projekte des WWF zu gewinnen, das ist für die Natur überlebensnotwendig. Mit jedem Tag, an dem wir draußen stehen und neue Paten gewinnen, erreichen wir gemeinsam ein Stückchen mehr für diese Welt."

Peter Begsteiger
Geschäftsführer Verein Kinderhilfswerk
 
"Unsere Mitgliederwerbung im öffentlichen Raum ist im Laufe der Jahre zu einem kompetenten Sprachrohr für unser Anliegen geworden."
 

Heinz Patzelt
Generalsekretär Amnesty International Österreich


„Mit jedem neuen fördernden Mitglied, das für Amnesty International gewonnen wird, kann mehr dazu beigetragen werden, aktiv gegen Menschenrechtsverletzungen wie Todesstrafe und Folter auf der ganzen Welt vorzugehen.“

 

Robert Buchhaus
Managing Director Face2Face Fundraising GmbH

"Unser Qualitätsanspruch ist, dass nach jedem Gespräch ein Lächeln zurückbleibt – weil wer heute noch kein Förderer wird, der wird es vielleicht morgen, wenn er uns in guter Erinnerung behält."

Mag. Alexander Egit
Geschäftsführer Greenpeace in Zentral- und Osteuropa

"In direkten Gesprächen können wir jedes Jahr rund 10.000 ÖsterreicherInnen dazu motivieren, sich aktiv für den Umweltschutz einzusetzen und unsere Arbeit finanziell zu unterstützen. Dank dieser Fördererwerbung ist Greenpeace unabhängig von Politik und Wirtschaft. Nur so können wir uns bedingungslos für eine bessere Welt einsetzen!"

Monica Culen

Mitbegründerin & Geschäftsführerin ROTE NASEN Clowndoctors

"Face to Face Maßnahmen zeichnen sich durch den persönlichen Kontakt zwischen Werber und Spender aus und können daher ein sehr effizientes Fundraising-Instrument sein. Sie bieten die Chance, in Gesprächen Emotionen und Begeisterung für unsere Mission zu wecken und so den potentiellen Spender emotional 'abzuholen'."


Christian Gmoser
Österreichisches Rotes Kreuz - Landesverband Niederösterreich

"Die Aufgabe, das Rote Kreuz im Bereich der Mitgliedergewinnung und -betreuung zu unterstützen, erfordert höchste Qualität. Diesem Anspruch gerecht zu werden, ist das Ziel unserer tagtäglichen Bemühungen. Prompt - transparent - fair! "