Direct Mail Panel



© contrastwerkstatt

Das Direct Mail Panel: Benchmarking für den Spendenbrief

Das Direct Mail Panel (DMP) bietet teilnehmenden Organisationen nicht nur präzise Vergleichswerte zu Rückläufen, Durchschnittsspenden und Versandauflagen, sondern ermöglicht darüber hinaus den persönlichen Erfahrungsaustausch mit ExpertInnen.

Spendenbriefe sind und bleiben das wichtigste Instrument für die Kommunikation und Gewinnung von SpenderInnen. Gemeinsam mit den Fundraising-Verbänden aus der Schweiz und Deutschland ist es uns gelungen auch in Österreich eine Software zur Verfügung zu stellen, die Organisationen ermöglicht ihre Mailingergebnisse auch bei kleinen Auflagen direkt mit anderen zu vergleichen.

Teilnehmende Organisationen geben die Daten wie Auflage, Responserate oder Durchschnittsspende ihrer Mailingaktionen 90 Tage nach dem Versand der Mailings in das Direct-Mail-Panel ein. Gruppiert nach Bereichen wie Entwicklungshilfe, Sozialhilfe usw. können die eigenen Kennzahlen mit denen des Marktdurchschnitts verglichen werden, wie zum Beispiel das Gesamtspendenvolumen aufgeschlüsselt nach Mailingauflage.

Seit März 2018 ist das DMP in modernem Design und mit interaktiven Abfragen verfügbar. Auch ist es erstmals möglich, Kosten von Mailingaktionen zu erfassen und mit dem Marktdurchschnitt zu vergleichen. So verfügt das DMP über eine umfassende Vergleichsmöglichkeit. 

Auswertungen zu

  • Durchschnittsspenden,
  • Responsezahlen, 
  • Auflagengrößen und 
  • Versandterminen 

auch über das Kalenderjahr, ermöglichen es den teilnehmenden Organisationen eigene Mailingergebnisse besser zu beobachten und zu interpretieren. Das ist aber noch nicht alles! 

Die Verteilung der Spendengelder kann zusätzlich nach den Instrumenten

  • Fremdadressen
  • Hausliste und
  • Dankbrief

sowie nach den Bereichen

  • Humanitäre Hilfe
  • Soziales & Gesundheit und
  • Umwelt- & Tierschutz erfolgen. 

Das DMP ist natürlich streng zugriffsgesichert und garantiert größtmöglichen Datenschutz. Die individuellen Daten sind nur für die Teilnehmer selbst sichtbar, auch der FVA hat keinen Zugriff auf die erfassten Zahlen. Als unabhängiger Provider für die Datenplattform fungiert die Dynelytics in Zürich.

Zahlen sind jedoch nicht alles. So bietet das DMP die Möglichkeit sich auch persönlich, im Rahmen einer Fachgruppe, über Resultate und Erfahrungen auszutauschen.

Softwareupdate

Das DMP verfügt seit dem Frühjahr 2018 über eine Reihe wesentlicher Innovationen, wie beispielsweise die Möglichkeit für interaktive Auswertungen. Es gibt mehr Auswertungsmöglichkeiten nach Themenbereich und Art des Instruments. Diese können neben Excel, PDF und HTML nun auch als PowerPoint exportiert werden. Zusätzlich bietet das Panel die Möglichkeit, die direkten Kosten einer Aktion sowie Give-aways und Katastrophenspenden zu erfassen. Das erlaubt Auswertungen zu Aufwand und Ertrag aller Aktionen und deren Stückkosten.

So funktioniert´s

Das DM-Panel steht exklusiv NPO-Mitgliedern des FVA zur Verfügung. Die Teilnahme ist mit einer Jahresgebühr von EUR 600,- zzgl. MWSt verbunden. Nach dem Erhalt der Zugriffsdaten können Ihre Zahlen eingepflegt und alle Vorteile des DM-Panel genutzt werden. Mehr als ein Dutzend Organisationen sind bereits mit dabei!

Gerne geben wir Ihnen einen Live-Einblick in die Software und sind bei Fragen für Sie da!

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie 
Mag. Stephan Kropf
Tel: +43 1 276 5298 – 11
Email: sk@fundraising.at
 

Weitere Informationen
Informationsbroschüre Direct-Mail-Panel
 



© contrastwerkstatt

Das Direct Mail Panel: Benchmarking für den Spendenbrief

Das Direct Mail Panel (DMP) bietet teilnehmenden Organisationen nicht nur präzise Vergleichswerte zu Rückläufen, Durchschnittsspenden und Versandauflagen, sondern ermöglicht darüber hinaus den persönlichen Erfahrungsaustausch mit ExpertInnen.

Spendenbriefe sind und bleiben das wichtigste Instrument für die Kommunikation und Gewinnung von SpenderInnen. Gemeinsam mit den Fundraising-Verbänden aus der Schweiz und Deutschland ist es uns gelungen auch in Österreich eine Software zur Verfügung zu stellen, die Organisationen ermöglicht ihre Mailingergebnisse auch bei kleinen Auflagen direkt mit anderen zu vergleichen.

Teilnehmende Organisationen geben die Daten wie Auflage, Responserate oder Durchschnittsspende ihrer Mailingaktionen 90 Tage nach dem Versand der Mailings in das Direct-Mail-Panel ein. Gruppiert nach Bereichen wie Entwicklungshilfe, Sozialhilfe usw. können die eigenen Kennzahlen mit denen des Marktdurchschnitts verglichen werden, wie zum Beispiel das Gesamtspendenvolumen aufgeschlüsselt nach Mailingauflage.

Seit März 2018 ist das DMP in modernem Design und mit interaktiven Abfragen verfügbar. Auch ist es erstmals möglich, Kosten von Mailingaktionen zu erfassen und mit dem Marktdurchschnitt zu vergleichen. So verfügt das DMP über eine umfassende Vergleichsmöglichkeit. 

Auswertungen zu

  • Durchschnittsspenden,
  • Responsezahlen, 
  • Auflagengrößen und 
  • Versandterminen 

auch über das Kalenderjahr, ermöglichen es den teilnehmenden Organisationen eigene Mailingergebnisse besser zu beobachten und zu interpretieren. Das ist aber noch nicht alles! 

Die Verteilung der Spendengelder kann zusätzlich nach den Instrumenten

  • Fremdadressen
  • Hausliste und
  • Dankbrief

sowie nach den Bereichen

  • Humanitäre Hilfe
  • Soziales & Gesundheit und
  • Umwelt- & Tierschutz erfolgen. 

Das DMP ist natürlich streng zugriffsgesichert und garantiert größtmöglichen Datenschutz. Die individuellen Daten sind nur für die Teilnehmer selbst sichtbar, auch der FVA hat keinen Zugriff auf die erfassten Zahlen. Als unabhängiger Provider für die Datenplattform fungiert die Dynelytics in Zürich.

Zahlen sind jedoch nicht alles. So bietet das DMP die Möglichkeit sich auch persönlich, im Rahmen einer Fachgruppe, über Resultate und Erfahrungen auszutauschen.

Softwareupdate

Das DMP verfügt seit dem Frühjahr 2018 über eine Reihe wesentlicher Innovationen, wie beispielsweise die Möglichkeit für interaktive Auswertungen. Es gibt mehr Auswertungsmöglichkeiten nach Themenbereich und Art des Instruments. Diese können neben Excel, PDF und HTML nun auch als PowerPoint exportiert werden. Zusätzlich bietet das Panel die Möglichkeit, die direkten Kosten einer Aktion sowie Give-aways und Katastrophenspenden zu erfassen. Das erlaubt Auswertungen zu Aufwand und Ertrag aller Aktionen und deren Stückkosten.

So funktioniert´s

Das DM-Panel steht exklusiv NPO-Mitgliedern des FVA zur Verfügung. Die Teilnahme ist mit einer Jahresgebühr von EUR 600,- zzgl. MWSt verbunden. Nach dem Erhalt der Zugriffsdaten können Ihre Zahlen eingepflegt und alle Vorteile des DM-Panel genutzt werden. Mehr als ein Dutzend Organisationen sind bereits mit dabei!

Gerne geben wir Ihnen einen Live-Einblick in die Software und sind bei Fragen für Sie da!

Noch Fragen?
Kontaktieren Sie 
Mag. Stephan Kropf
Tel: +43 1 276 5298 – 11
Email: sk@fundraising.at
 

Weitere Informationen
Informationsbroschüre Direct-Mail-Panel
 

 
Normal TextMedium TextLarge Text