member of




Kooperationspartner von

 
Spenden von Stiftungen

Das philanthropische Engagement großer Spender ist in Österreich im Unterschied zu Ländern wie den USA nicht sehr etabliert. Ersten Anzeichen nach könnte sich das in den nächsten Jahren wesentlich ändern. So brachte das Jahr 2010 eine der größten Einzelspenden in Österreich seit langem! Das „Institute of Science and Technology Austria“ in Maria Gugging in Niederösterreich erhielt von der Invicta Stiftung des Pharmaunternehmers Peter Bertalanffy im Zuge einer Schenkung 10 Millionen Euro. Mit der Spende wird nun ein Gebäude der Eliteuniversität errichtet.

Ein weiterer herausragender Philanthrop war 2010 wiederum Martin Essl. Er spendete mit dem Essl Social Prize einen Betrag von einer Mio. Euro. Der Preis ging dieses Jahr an das Projekt „Ashoka-Globalizer“. Ashoka ist eine internationale NPO, die sich zum Ziel gesetzt hat, weltweit sozial orientierte Unternehmer zu finden und zu fördern. Essl steht aber auch hinter einer Initiative von sechs österreichischen Privatstiftungen (Erste Stiftung, Essl Foundation, Humer Privatstiftung, Schweighofer Privatstiftung, Katharina Turnauer Privatstiftung und Unruhe Privatstiftung), die die gemeinnützige Rolle der Stiftungen vermehrt betonen will.

Spenden im europäischen Vergleich

Österreich ist in Hinblick auf Stiftungen eine absolute Ausnahme in Europa, da die Mehrheit eigen- und nicht gemeinnützig ist. Es fehlt an einer eigenen Stiftungskultur und an politischen Rahmenbedingungen (Steuergesetze und Stiftungsgesetz). Der FVA setzt sich politisch für eine Änderung ein (siehe auch Presseaussendungen).

Es gibt in Österreich fast genau so viele Stiftungen wie in Deutschland. Diese spenden aber lediglich 1,6 Prozent der deutschen Summe.


Vergleich Spenden und Stiftungsausgeben im DACH:

   Österreich Schweiz
Deutschland
Bevölkerung 8,4 Mill. 7,5 Mill. 82 Mill
       
 Spendenaufkommen € 420 Mio. € 530 Mio.  € 5 Mrd.
 pro Kopf € 50 € 71 € 61 
       
Stiftungsausschüttung
(lt Meyer)
€ 25 Mio. € 800 Mio. € 15 Mrd.
pro Kopf € 3 € 107 € 183
       
% von Deutschland Stiftungen 74,63% 115,89% 100,0%
% von Deutschland Spenden 1,64% 58,31% 100,0%
(Quelle Wirtschaftsuniversität Wien, FVA 2010)
 
Normal TextMedium TextLarge Text