member of




Kooperationspartner von

member of




Kooperationspartner von

 

 

 

 
 
FVA-Seminar: Die Grundprinzipien des Datenschutzrechts

Inhalt

Ab Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die mehr Eigenverantwortung und eine Verschärfung der Strafbestimmungen mit sich bringt. Höchste Zeit sich mit den Grundprinzipien des Datenschutzrechts vertraut zu machen. In diesem Workshop erfahren Sie welche Anforderungen für eine rechtmäßige Datenverarbeitung zu erfüllen sind welche wesentlichen Änderungen die DSGVO mit sich bringt.

 Themen:

  • Überblick: Änderungen und neue Anforderungen
  • Häufige Datenschutz-Schwachstellen mit Blick auf die neuen EU-Datenschutzregeln
  • Handlungsempfehlungen 

   

Datum: 29.3.2017, 13:00 – 17:30 Uhr
   
Ort: Wien
   
Die Referentin:  
 
Dr. iur. Heidi Scheichenbauer

Heidi Scheichenbauer war bis 2015 bei der KMU Forschung Austria als Vereinsjuristin tätig und war dabei Anlaufstelle für die Klärung sämtlicher rechtlicher Fragestellungen. Seit ihrem Tätigkeitsbeginn als Juristin beim Fundraising Verband zählt die Beantwortung datenschutzrechtlicher Fragestellungen zu ihren laufenden Tätigkeiten.

Kosten:

240,- Euro, 180,- Euro für FVA-Mitglieder

Inhalt

Ab Mai 2018 gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die mehr Eigenverantwortung und eine Verschärfung der Strafbestimmungen mit sich bringt. Höchste Zeit sich mit den Grundprinzipien des Datenschutzrechts vertraut zu machen. In diesem Workshop erfahren Sie welche Anforderungen für eine rechtmäßige Datenverarbeitung zu erfüllen sind welche wesentlichen Änderungen die DSGVO mit sich bringt.

 Themen:

  • Überblick: Änderungen und neue Anforderungen
  • Häufige Datenschutz-Schwachstellen mit Blick auf die neuen EU-Datenschutzregeln
  • Handlungsempfehlungen 

   

Datum: 29.3.2017, 13:00 – 17:30 Uhr
   
Ort: Wien
   
Die Referentin:  
 
Dr. iur. Heidi Scheichenbauer

Heidi Scheichenbauer war bis 2015 bei der KMU Forschung Austria als Vereinsjuristin tätig und war dabei Anlaufstelle für die Klärung sämtlicher rechtlicher Fragestellungen. Seit ihrem Tätigkeitsbeginn als Juristin beim Fundraising Verband zählt die Beantwortung datenschutzrechtlicher Fragestellungen zu ihren laufenden Tätigkeiten.

Kosten:

240,- Euro, 180,- Euro für FVA-Mitglieder

 
 

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

  1. Bitte geben Sie Ihre Emailadresse in das Feld weiter unten ein.
  2. Klicken Sie auf den Button "anmelden".
  3. Sie erhalten danach automatisch einen Link zum Anmeldeformular per Email zugeschickt!

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

  1. Bitte geben Sie Ihre Emailadresse in das Feld weiter unten ein.
  2. Klicken Sie auf den Button "anmelden".
  3. Sie erhalten danach automatisch einen Link zum Anmeldeformular per Email zugeschickt!
 
 
 
FVA-Seminar: Spendenabsetzbarkeit Neu – Do’s and Don’ts

Inhalt:

Seit 1.1.2017 müssen spendenbegünstigte NGOs, Geburtsdatum und vollständigen Namen ihrer Spender erheben, damit die Spenden weiterhin steuerlich abgesetzt werden können. Welche Herausforderungen Organisationen bei der Sammlung und Übermittlung dieser Daten meistern müssen und wo Stolpersteine liegen könnten, erfahren Sie in diesem Workshop.

Themen:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Technische Möglichkeiten
  • Erheben der Stammdaten bei Stammspendern versus Neuspendern
  • Kommunikation mit den Spendern
  • Chancen für das Fundraising

 

Datum 20.4.2017, 13:00 – 17:30 Uhr
   
Ort: Wien
   
Die Referentin:
 

Dr. iur. Heidi Scheichenbauer

Heidi Scheichenbauer war bis 2015 bei der KMU Forschung Austria als Vereinsjuristin tätig und war dabei Anlaufstelle für die Klärung sämtlicher rechtlicher Fragestellungen. Seit ihrem Tätigkeitsbeginn als Juristin beim Fundraising Verband Austria liegt ihr Tätigkeitsschwerpunkt in der Betreuung des Projektes Spendenabsetzbarkeit neu. Hier ist sie Verhandlungsteilnehmerin in die Gesprächsrunden zum Thema Spendenabsetzbarkeit mit dem BMF/BMI und mit der Leitung der Arbeitsgruppe Spendenabsetzbarkeit befasst.

Kosten:

240,- Euro, 180,- Euro für FVA-Mitglieder

Inhalt:

Seit 1.1.2017 müssen spendenbegünstigte NGOs, Geburtsdatum und vollständigen Namen ihrer Spender erheben, damit die Spenden weiterhin steuerlich abgesetzt werden können. Welche Herausforderungen Organisationen bei der Sammlung und Übermittlung dieser Daten meistern müssen und wo Stolpersteine liegen könnten, erfahren Sie in diesem Workshop.

Themen:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Technische Möglichkeiten
  • Erheben der Stammdaten bei Stammspendern versus Neuspendern
  • Kommunikation mit den Spendern
  • Chancen für das Fundraising

 

Datum 20.4.2017, 13:00 – 17:30 Uhr
   
Ort: Wien
   
Die Referentin:
 

Dr. iur. Heidi Scheichenbauer

Heidi Scheichenbauer war bis 2015 bei der KMU Forschung Austria als Vereinsjuristin tätig und war dabei Anlaufstelle für die Klärung sämtlicher rechtlicher Fragestellungen. Seit ihrem Tätigkeitsbeginn als Juristin beim Fundraising Verband Austria liegt ihr Tätigkeitsschwerpunkt in der Betreuung des Projektes Spendenabsetzbarkeit neu. Hier ist sie Verhandlungsteilnehmerin in die Gesprächsrunden zum Thema Spendenabsetzbarkeit mit dem BMF/BMI und mit der Leitung der Arbeitsgruppe Spendenabsetzbarkeit befasst.

Kosten:

240,- Euro, 180,- Euro für FVA-Mitglieder

 
 

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

  1. Bitte geben Sie Ihre Emailadresse in das Feld weiter unten ein.
  2. Klicken Sie auf den Button "anmelden".
  3. Sie erhalten danach automatisch einen Link zum Anmeldeformular per Email zugeschickt!

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

  1. Bitte geben Sie Ihre Emailadresse in das Feld weiter unten ein.
  2. Klicken Sie auf den Button "anmelden".
  3. Sie erhalten danach automatisch einen Link zum Anmeldeformular per Email zugeschickt!
 
 
 
 


 
Unternehmenskooperationen


Kooperationen zwischen NPOs und Unternehmen gibt es viele: Sachspenden, finanzielle Einmalspenden, Sponsoringverträge, gemeinsame Projekt- oder Produktentwicklungen bis hin zu Corporate Volunteering. Aber wie kommt man überhaupt an Unternehmen ran? Wie muss eine für beide Seiten gewinnbringende Kooperation beschaffen sein? Was erwarten sich Unternehmen von NPOs und wie „pflegt“ man Partner aus der Wirtschaft richtig? Diesen und noch mehr Fragen werden wir im Seminar „Unternehmenskooperationen“ auf den Grund gehen. Anhand vieler praktischer Beispiele bekommen Sie einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Unternehmenskooperationen, über deren Chancen und Stolpersteine.

Was erwartet Sie?

  • Arten der Unternehmenskooperationen
  • Mögliche Gegenleistungen
  • Erfolgskriterien für strategische Kooperationen
  • Unternehmensakquise
  • Von der Ideenfindung bis zum Kooperationskonzept
     
Datum: 26.04.2017, 13:00 - 17:30 Uhr
   
Die Referentin:  
 
Mag. Nadja Ségur-Cabanac

Mag. Nadja Ségur-Cabanac verfügt über mehr als 10 Jahre Berufserfahrung bei einer der größten NGOs Österreichs, der Caritas. Dort hatte sie fünf Jahre lang die Leitung des Bereichs Unternehmenskooperationen/ Sponsoring inne. In dieser Funktion zeichnete sie für die Entwicklung zahlreicher Partnerschaften zwischen Caritas Österreich und der Wirtschaft verantwortlich. Auch das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) fiel in ihren Verantwortungsbereich. Bei der PR-Agentur Pleon Publico war Nadja Ségur-Cabanac zwei Jahre lang als PR-Beraterin tätig. 2012 gründete sie ihre eigene PR- und Marketing-Agentur Kommunico (www.kommunico.at), die sich speziell an Kleinunternehmen, NGOs und Vereine richtet. Nadja Ségur-Cabanac ist auch Lektorin an der Universität Wien, der NPO-Akademie und dem WIFI Wien.

 

Kosten:

240,- Euro, 180,- Euro für FVA-Mitglieder


Kooperationen zwischen NPOs und Unternehmen gibt es viele: Sachspenden, finanzielle Einmalspenden, Sponsoringverträge, gemeinsame Projekt- oder Produktentwicklungen bis hin zu Corporate Volunteering. Aber wie kommt man überhaupt an Unternehmen ran? Wie muss eine für beide Seiten gewinnbringende Kooperation beschaffen sein? Was erwarten sich Unternehmen von NPOs und wie „pflegt“ man Partner aus der Wirtschaft richtig? Diesen und noch mehr Fragen werden wir im Seminar „Unternehmenskooperationen“ auf den Grund gehen. Anhand vieler praktischer Beispiele bekommen Sie einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Unternehmenskooperationen, über deren Chancen und Stolpersteine.

Was erwartet Sie?

  • Arten der Unternehmenskooperationen
  • Mögliche Gegenleistungen
  • Erfolgskriterien für strategische Kooperationen
  • Unternehmensakquise
  • Von der Ideenfindung bis zum Kooperationskonzept
     
Datum: 26.04.2017, 13:00 - 17:30 Uhr
   
Die Referentin:  
 
Mag. Nadja Ségur-Cabanac

Mag. Nadja Ségur-Cabanac verfügt über mehr als 10 Jahre Berufserfahrung bei einer der größten NGOs Österreichs, der Caritas. Dort hatte sie fünf Jahre lang die Leitung des Bereichs Unternehmenskooperationen/ Sponsoring inne. In dieser Funktion zeichnete sie für die Entwicklung zahlreicher Partnerschaften zwischen Caritas Österreich und der Wirtschaft verantwortlich. Auch das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) fiel in ihren Verantwortungsbereich. Bei der PR-Agentur Pleon Publico war Nadja Ségur-Cabanac zwei Jahre lang als PR-Beraterin tätig. 2012 gründete sie ihre eigene PR- und Marketing-Agentur Kommunico (www.kommunico.at), die sich speziell an Kleinunternehmen, NGOs und Vereine richtet. Nadja Ségur-Cabanac ist auch Lektorin an der Universität Wien, der NPO-Akademie und dem WIFI Wien.

 

Kosten:

240,- Euro, 180,- Euro für FVA-Mitglieder

 
 

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

  1. Bitte geben Sie Ihre Emailadresse in das Feld weiter unten ein.
  2. Klicken Sie auf den Button "anmelden".
  3. Sie erhalten danach automatisch einen Link zum Anmeldeformular per Email zugeschickt!

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung

  1. Bitte geben Sie Ihre Emailadresse in das Feld weiter unten ein.
  2. Klicken Sie auf den Button "anmelden".
  3. Sie erhalten danach automatisch einen Link zum Anmeldeformular per Email zugeschickt!
 
 
 
 

 


 


 
Normal TextMedium TextLarge Text
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für FVA-Seminare finden Sie hier:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für FVA-Seminare finden Sie hier: